Europawoche 2020: Minister Holthoff-Pförtner zeichnet Projekte für ihr Europa-Engagement aus

Bild des Benutzers Robin Teller
Gespeichert von Robin Teller am 5. März 2020
5. März 2020

Europawoche 2020: Minister Holthoff-Pförtner zeichnet Projekte für ihr Europa-Engagement aus

Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner hat 96 Projekte ausgezeichnet, die Chancen und Möglichkeiten Europas in den Mittelpunkt stellen und die europäische Idee in Nordrhein-Westfalen vermitteln. Die erfolgreichen Projekte des Wettbewerbs „Europawoche 2020“ finden in der bundesweiten Europawoche vom 2. bis zum 10. Mai 2020 statt.

Der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales teilt mit:

Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner hat 96 Projekte ausgezeichnet, die Chancen und Möglichkeiten Europas in den Mittelpunkt stellen und die europäische Idee in Nordrhein-Westfalen vermitteln. Die erfolgreichen Projekte des Wettbewerbs „Europawoche 2020“ finden in der bundesweiten Europawoche vom 2. bis zum 10. Mai 2020 statt.
 
Minister Holthoff-Pförtner: „Die ausgezeichneten Beiträge der Schulen, Kommunen und Vereine zeigen: Nordrhein-Westfalen lebt die europäische Idee. Die Landesregierung unterstützt dieses breite Engagement für ein starkes und vielfältiges Europa.“
 
Projektvorschläge konnten zu den Themen „Unsere Umwelt, Unsere Medien, Unsere Zukunft“ eingereicht werden. Die prämierten Projekte erhalten jeweils eine Unterstützung von bis zu 2.000 Euro, die 96 Projekte insgesamt rund 169.000 Euro. Zu den ausgewählten Projekten zählen etwa Projekttage an Schulen, öffentliche Podiumsdiskussionen, Workshops, Foto- und Kunstprojekte, Gesprächsrunden und grenzüberschreitende Projekte. Zielgruppen der Veranstaltungen sind unter anderem Schülerinnen und Schüler, Geflüchtete, Künstlerinnen und Künstler, Partnerschaftsvereine und die breite Öffentlichkeit.
 
Während der Europawoche erleben zum Beispiel die Jahrgänge fünf und sechs der Gesamtschule Norf in Neuss mit Tanz, Sprachen, Musik und Essen eine imaginäre Reise durch alle EU-Mitgliedstaaten. Der Bochumer Verein Bildungszentrum interviewt Migrantinnen und Migranten im Sprachcafé zu ihren Wünschen für ein Europa im Jahr 2030. Die Stadt Essen beschäftigt sich auf einer Tagung zum Thema Europabildung mit der Frage, wie europaferne Jugendliche besser erreicht werden können. In Velbert stellen kosovarische Künstlerinnen und Künstler ihre Werke aus. Darüber hinaus werden Kurse für Schwedisch und Griechisch ebenso angeboten wie ein europäisches Basketballturnier oder der Besuch von Jugendlichen aus europäischen Partnerstädten beim Jugendparlament.
 
Minister Holthoff-Pförtner hatte Ende 2019 alle Kommunen, Vereine, Verbände, Schulen, Hochschulen und weitere Institutionen in Nordrhein-Westfalen zur Teilnahme am Wettbewerb „Europawoche 2020“ aufgerufen. Das diesjährige Motto des nordrhein-westfälischen Wettbewerbs lautet: „Generation Europa: Influencer gesucht!“
 
Eine Übersicht aller prämierten Projekte mit Veranstaltungsorten und weitergehenden Informationen finden Sie auf einer interaktiven Karte unter www.mbei.nrw/europawoche2020.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE

Landesregierung

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zur Arbeit der nordrhein-westfälischen Landesregierung haben, Sie sich für bestimmte Themen interessieren oder Informationsmaterial suchen, dann sind Sie genau richtig bei Nordrhein-Westfalen direkt, dem ServiceCenter der Landesregierung!

Erreichbarkeit

Kontakt

VERANSTALTUNGEN

KEINE ERGEBNISSE

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Information