Deutsch-französischer Filmabend

Bild des Benutzers Anja Pfeffermann
Gespeichert von Anja Pfeffermann am 17. Juni 2022
Antoine Villoutreix und Band
17. Juni 2022

Exklusive Preview: Meinen Hass bekommt Ihr nicht!

Exklusive Preview im Rahmen eines deutsch-französischen Filmabends: "Meinen Hass bekommt Ihr nicht!" anschließend Konzert von Antoine Villoutreix Dienstag, 21.Juni 2022, 18.00 Uhr Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund, Hiroshimastraße 12–16, 10785 Berlin

1 Bewertung

Exklusive Preview im Rahmen eines deutsch-französischen Filmabends mit anschließendem Konzert von Antoine Villoutreix und Band im Garten der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund:
„MEINEN HASS BEKOMMT IHR NICHT“ (OmU)
Dienstag, 21.Juni 2022, 18.00 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr)
in der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund, Hiroshimastraße 12–16, 10785 Berlin

 
Melden Sie sich gerne hier an!*

Programm

17.30 Uhr: Einlass
18.00 Uhr: Videogrußwort des deutsch-französischen Kulturbevollmächtigten, Ministerpräsident Hendrik Wüst MdL
Begrüßung:
Dr. Dominik Fanatico, Leiter Büro II des Bevollmächtigten der Bundesrepublik Deutschland für kulturelle Angelegenheiten im Rahmen des Vertrags über die deutsch-französische Zusammenarbeit und Stellvertretender Leiter der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund
Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW
18.15 Uhr: „Meinen Hass bekommt Ihr nicht“
Anschließend: Filmgespräch mit Jonas Dornbach (Produzent, Komplizen Film) und Jan Braren (Co-Autor)
Der Abend klingt aus mit einem Imbiss sowie Musik von Antoine Villoutreix und Band.
 

Zum Film: „MEINEN HASS BEKOMMT IHR NICHT“

Regie: Kilian Riedhoff
mit: Pierre Deladonchamps, Camélia Jordana und Zoé Iorio
Kinostart: 10.11.2022, im Verleih von Tobis Film, 103 Min
Eine KOMPLIZEN FILM Produktion in Koproduktion mit HAUT ET COURT, FRAKAS PRODUCTIONS, NDR, TOBIS, MMC MOVIES KÖLN, ERFTTAL FILM, RTBF (TÉLÉVISION BELGE), PROXIMUS, SHELTER PROD in Zusammenarbeit mit ARTE

Am 13. November 2015 sieht Antoine (Pierre Deladonchamps) seine Frau Hélène (Camélia Jordana) zum letzten Mal. Sie wird an diesem Abend mit neunundachtzig weiteren Personen im Konzertsaal Le Bataclan Opfer der Terroranschläge in Paris.

Während die Welt geschockt und in tiefer Trauer versucht, eine Erklärung für das Unfassbare zu finden, postet der Journalist auf Facebook einen offenen Brief. In bewegenden Worten wendet er sich an die Attentäter und verweigert „den toten Seelen“ seinen Hass – und den seines damals siebzehn Monate alten Sohnes Melvil. Freitagabend habt ihr das Leben eines außerordentlichen Wesens geraubt, das der Liebe meines Lebens, der Mutter meines Sohnes, aber meinen Hass bekommt ihr nicht. Der Post löst eine weltweite Welle der Anteilnahme aus und wird auf der Titelseite der Le Monde gedruckt.
Doch Antoine kämpft innerlich mit seiner Verzweiflung und jenem Hass, dem er eigentlich keinen Raum geben will. Erst als er begreift, wie sehr sein kleiner Sohn ihn braucht, stellt er sich der neuen Realität: Einem Leben, das den Verlust akzeptiert und einen Neubeginn wagt. Einen Neubeginn, der um die Fragilität des Glücks weiß, aber den Glauben an das Leben nicht verliert. Denn das ist er Hélène und seinem Sohn schuldig.

Der Film MEINEN HASS BEKOMMT IHR NICHT von Kilian Riedhof erzählt die Geschichte der verheerenden Anschläge von Paris aus der sehr persönlichen Perspektive eines Vaters. Es ist die Momentaufnahme eines Lebens im Ausnahmezustand und ein trotziges Fanal für Freiheit, für die Liebe und einen zerbrechlichen Neubeginn.

Nach dem autobiographischen Roman von Antoine Leiris.
 

Zur Musik: Antoine Villoutreix

Der aus Paris stammende Singer-Songwriter Antoine Villoutreix lebt seit mehreren Jahren in Berlin. So wie die Stadt ist auch seine Musik vielseitig. Der Wahlberliner bringt frischen Schwung in den Chanson, indem er Elemente aus Rock, Folk, Swing und Country einfließen lässt. Mit seiner tiefen Stimme und alltagspoetischen Texten, die der moderne Chansonnier vor allem auf Französisch schreibt, präsentiert er gefühlvolle, zum Träumen, aber auch zum Tanzen anregende Lieder.

In Begleitung seines Bühnentrios (E-Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug) performt Antoine Villoutreix originell und frei, in der Tradition der Chansonniers.
 

* Bitte beachten Sie:

Wir bitten um Verständnis, dass die Anmeldung unter Vorbehalt der Hygienebedingungen und Personenzahlbegrenzungen steht, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung für die Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund gelten. Im Vorfeld der Veranstaltung erhalten Sie von uns eine Bestätigung Ihrer Teilnahme.
 
Wir möchten Sie in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass diese Veranstaltung noch vor der offiziellen Weltpremiere des Films stattfindet. Deshalb willigen Sie mit Ihrer Teilnahme ein, von einer Veröffentlichung und Verbreitung von Filmbesprechungen bzw. Bewertungen des Filmes, insbesondere in Onlinemedien inkl. Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Instagram, Blogs etc. abzusehen. Diese Sperrfrist gilt bis auf weiteres bis zur öffentlichen Weltpremiere des Films im Herbst 2022.
 
Bitte beachten Sie unsere aktuellen Hygienehinweise für Veranstaltungen in der Landesvertretung.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

VERANSTALTUNGEN

KEINE ERGEBNISSE

Information

Downloads

Tastatur mit Download-Zeichen
KEINE ERGEBNISSE

Information