Der „Sterblichen Seele der Freiheit“ auf der Spur

Bild des Benutzers Anja Pfeffermann
Gespeichert von Anja Pfeffermann am 23. September 2020
Wolfgang Schäuble spricht über "Die Sterbliche Seele der Freiheit"
16. September 2020

Der „Sterblichen Seele der Freiheit“ auf der Spur

Buchvorstellung von Marco Buschmann und Wolfgang Schäuble

Abstand halten war auch an diesem Abend selbstverständlich. Und trotzdem fanden sich 65 Gäste der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in unserer Landesvertretung ein. Anlass war die Buchvorstellung des FDP-Abgeordneten Marco Buschmann, für die er Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble gewonnen hat.

1 Bewertung

Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch Staatssekretär Mark Speich und einem Grußwort des Vorsitzenden des Kuratoriums der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Ludwig Theodor Heuss, führte Wolfgang Schäuble auf das Buch „Die sterbliche Seele der Freiheit – Zur Verteidigung der Liberalen Demokratie“ hin. Anschließend diskutierten Buschmann und Schäuble moderiert durch Ute Welty zu der Frage, was unternommen werden kann, um der Idee von Freiheit und Gleichheit wieder neue Kraft zu verleihen. Sie stellten fest: Der Liberalismus ist nicht am Ende, steht jedoch unter Druck und muss von engagierten Verfechtern verteidigt werden. In einem hybriden Format konnten Zuschauer sowohl in der Landesvertretung als auch von zuhause aus über einen Livestream die Diskussion verfolgen.

Sehen Sie mehr Eindrücke von der Veranstaltung in unserer Bildergalerie:

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen