Ausstellung: Aenne Biermann - Up close and personal

Bild des Benutzers Robin Teller
Gespeichert von Robin Teller am 4. August 2021

Ausstellung: Aenne Biermann - Up close and personal

Das Tel Aviv Museum of Art zeigt die erste Einzelausstellung in Israel von Aenne Biermann, einer der bedeutendsten Avantgarde-Fotografinnen des zwanzigsten Jahrhunderts.

1 Bewertung

AENNE BIERMANN: UP CLOSE AND PERSONAL
TEL AVIV MUSEUM OF ART
AUSSTELLUNGSDAUER | 5. AUGUST BIS 20. NOVEMBER 2021

Aenne Biermann (1898-1933), geboren und aufgewachsen in einer Fabrikantenfamilie in Goch am Niederrhein, zählt heute zu den festen Größen der „Neuen Fotografie“. Obwohl sie nur wenige Jahre fotografierte und obwohl sie weder eine künstlerische Ausbildung erfahren hatte, noch in den Avantgardekreisen der Großstadtzentren verkehrte, entwickelte Aenne Biermann einen eigenen, signifikant modernen Bildstil, der sie innerhalb kürzester Zeit als Vertreterin der zeitgenössischen Avantgardefotografie etablierte.

Aenne Biermann erfuhr zwar keine höhere Schulbildung, wurde aber in ihren musischen Neigungen gefördert. Nach der Heirat mit dem Kaufmann Herbert Biermann 1920 zog sie nach Gera/ Thüringen und wurde Teil eines großbürgerlich-intellektuellen Milieus, das modernen Strömungen in Kunst und Kultur äußerst aufgeschlossen gegenüberstand und diese auch im eigenen Lebensradius kultivierte.
 
Den Ausgangspunkt der Auseinandersetzung mit der Fotografie bildete für Aenne Biermann die Geburt der Kinder Helga (1920) und Gerd (1923). In kleinen Formaten hält sie zunächst Familienerinnerungen fest; parallel entdeckt sie Pflanzen und Kristalle als geeignete Motive, um deren Formen und Strukturen in Nahaufnahmen herauszuarbeiten.
 
Aenne Biermann arbeitete zwischen 1926 und 1932 intensiv mit der Fotografie. Aufgrund ihres frühen Todes und der anschließenden erzwungenen Emigration ihrer Familie verliert sich die Spur vieler ihrer Werke. Die meisten ihrer Silbergelatineabzüge müssen als verschollen gelten.
 
Die Ausstellung im Tel Museum of Art basiert auf einer Zusammenarbeit mit dem Museum Folkwang Essen und der Pinakothek München. Nachdem die Ausstellung bereits im Folkwang Museum Essen (21.02. bis 01.06 2020) und in der Staatlichen Pinakothek der Moderne München (12.07. bis 13.10. 2019) gezeigt wurde, hat sie jetzt ihre dritte Station im Tel Aviv Museum of Art. Das Büro des Landes Nordrhein-Westfalen für Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Jugend und Kultur in Israel hat mit dazu beigetragen, dass die Ausstellung nun in Israel gezeigt werden kann.

Weitere Informationen: https://wordpress-464621-1455863.cloudwaysapps.com/aenne-biermann/#home

Ausstellungsort

Tel Aviv Museum of Art
Main Building, Felicja Blumental Gallery,Marc Rich and Gabrielle Rich Wing 27 Shaul HaMelech Blvd., The Golda Meir Cultural and Art Center
Tel Aviv
www.tamuseum.org.il
@tamuseum
@telavivmuseumofart

Grußwort

von Gil Yaron, Leiter des Büros des Landes Nordrhein-Westfalen für Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Jugend und Kultur in Israel

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Landesregierung

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zur Arbeit der nordrhein-westfälischen Landesregierung haben, Sie sich für bestimmte Themen interessieren oder Informationsmaterial suchen, dann sind Sie genau richtig bei Nordrhein-Westfalen direkt, dem ServiceCenter der Landesregierung!

Erreichbarkeit

Kontakt

VERANSTALTUNGEN

KEINE ERGEBNISSE

Information

Downloads

Tastatur mit Download-Zeichen
KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information