Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bild des Benutzers Anja Pfeffermann
Gespeichert von Anja Pfeffermann am 17. März 2020
17. März 2020

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Die Landesregierung informiert

Seit das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) im Dezember 2019 in China erstmals entdeckt wurde, hat es sich rasend schnell auf der ganzen Welt ausgebreitet – auch bis nach Nordrhein-Westfalen. Laufend aktuelle Informationen finden Sie gebündelt unter land.nrw/corona.

bislang nicht bewertet
 

Seit das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) im Dezember 2019 in China erstmals entdeckt wurde, hat es sich rasend schnell auf der ganzen Welt ausgebreitet – auch bis nach Nordrhein-Westfalen.

Das wirksamste Mittel ist nun der Faktor Zeit! Das heißt: Es lässt sich nicht vermeiden, dass sich viele Menschen mit dem Coronavirus anstecken. Was zählt, ist die Kurve flach zu halten, damit unser Gesundheitssystem die Erkrankten auch angemessen behandeln kann. Bitte beachten Sie: Waschen Sie regelmäßig die Hände, nutzen Sie Einweg-Taschentücher beim Husten, Niesen und Naseputzen und meiden Sie größere Personenansammlungen.

Die Regierung des Landes Nordrhein-Westfalen bündelt alle Informationen rund um das Coronavirus auf einer Website:

https://www.land.nrw/corona

Dort finden Sie immer die neuesten Informationen zum richtigen Verhalten im Ernstfall, zur Vorbeugung durch bestimmte Hygieneregeln, zu Tätigkeitsverbot und Verdienstausfall, zur Sonn- und Feiertagsarbeit im Handel. Informationen finden Sie auf der Website auch in Leichter Sprache, in Gebärdensprache und in Fremdsprachen wie Türkisch und Arabisch.

Nordrhein-Westfalen ist gewappnet: Die Funktionsfähigkeit der Polizei ist gewährleistet. Die Bürgerinnen und Bürger in Nordrhein-Westfalen können sich darauf verlassen, dass die Polizei auch in der Corona-Krise ihr Freund und Helfer bleibt. Die Strukturen der nordrhein-westfälischen Polizei mit ihren mehr als 50.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind so ausgelegt, dass der Wachdienst auch in der Krise jederzeit einsatzbereit ist - rund um die Uhr und im gesamten Land.

Für die Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund in Berlin bedeutet das: Wir sagen unsere Veranstaltungen in der Landesvertretung bis auf weiteres ab, auf jeden Fall bis Ende April. Auf der Grundlage der Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes und der Bundesregierung sowie auf Basis geltender Verordnungen des Landes Berlin nehmen wir laufend Risikobewertungen vor, um auch künftig so zu arbeiten, dass Beschäftigte und Gäste gesund bleiben und die Verbreitung des Cornavirus nicht zu befördern.

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Links

Zum Thema

Kontakt

VERANSTALTUNGEN

KEINE ERGEBNISSE

Information

Downloads

Tastatur mit Download-Zeichen
KEINE ERGEBNISSE

Information